Karin Zorn in der AAgalerie

18. März 2019


Kategorie Bild Kultur
Ausstellung Karin Zorn

Karin Zorn, geboren 1970 in Wien, studierte Malerei und Grafik an der Hochschule für Gestaltung in Linz und an der Hochschule der Künste in Berlin. In Zusammenhang mit ihrer Diplomarbeit erhält sie 1997 den Würdigungspreis der Republik Österreich. Seit dem Abschluss ihres Kunststudiums arbeitet sie als freischaffende Bildendende Künstlerin. Ihr Schwerpunkt ist die Ölmalerei. Ihre Malweise ist der Ausdruck einer malerischen Auffassung von Inhalten aus dem Fühlen und aus dem Hören. Sie arbeitet in den Kategorien Landschaftsmalerei, Menschliche Figur, Stillleben und Porträt, sowie im Gebiet der architekturbezogenen, inhaltlichen Wandmalerei.

Nach dem Studium und einem weiteren Arbeitsaufenthalt in Berlin von 1997 bis 1998 lebt sie bis 2005 in Linz. 2002 richtet sie sich ein Atelier in Wels ein und arbeitet dort bis 2009. In diese Zeit fällt die Mitbegründung der Künstlergruppe KOBALT, deren Werkpräsentationen regelmäßig in Wels stattfinden und deren Mitglied sie bis 2005 ist. 2010 geht sie erneut nach Berlin, wo sie bis 2017 ein kleines Atelierhäuschen im Süden der Stadt anmietet. 2011 tritt sie in Malergemeinschaft mit den in Hamburg lebenden Malern Sebastian Gollub und Markus Meyer. Regelmäßige Arbeitstreffen und Ausstellungen finden in Deutschland, Österreich, Ungarn, Rußland sowie in der Ukraine statt. Von 2013 bis 2014 arbeitet sie für sechs Monate in Wien, um dort den Auftrag für ein architekturbezogenes Wandgemälde auszuführen. Seit der Entscheidung, 2018 zurück nach Österreich zu gehen, lebt sie in Wels, und arbeitet in ihrem sogenannten Studio Theuerdank.

Vernissage:

Do., 21. März 2019, 19.00 Uhr
Hafergasse 3, 4600 Wels, Tel. 07242 73731

Ausstellung: 

Bis bis Juni 2019 - Mo. - Fr. 08:00 – 18:00 Uhr

PDF icon Download aagalerie_karinzorn.pdf (3.61 MB)